Erlebensweg der Sinne
» Export GPX

Gehzeit: 4 h

Länge: 12 km

Charakteristik: Wiesen- und Waldwege wechseln sich mit befestigten Gehsteigen ab. Ganzjährig begehbar.

Wir wandern vom Ortszentrum ausgehend in Richtung Naturteichanlage. Jeder Baum des keltischen Baumkreises steht für ein Geburtsdatum und weiht uns Schritt für Schritt in die Bedeutung des Baumes für unser persönliches (er)Leben und Hand(eln) ein. Dieser wunderbar meditative Ort der Stille bewegt unsere Gedanken zu naturverbundenem Handeln. Hier bei der idyllischen Teichanlage finden wir auch Gehör für manch ausgefallene Vogelstimme. Unsere Kenntnisse dazu können wir übrigens an begleitenden Nistkästen auffrischen, welche uns am Weg nach Magland begegnen. Vorbei an der neu renovierten Haselbachkapelle steigen wir hinauf auf den Hügel vor Loipersdorf. Bei der Waldkreuzung der Laufstrecke führt der Rundweg durch den Laubwald in Richtung Unterlamm. Auf der Lichtung verspüren wir schon die Ruhe dieser vielseitigen Landschaft. Dem Höhenrücken entlang werden wir in den Gedanken immer freier, genießen den "Blick ins Land" und gehen hinab zur "geistigen Quelle" direkt bei der Kirche von Unterlamm. Hier schließt sich der Kreis.

Weitere Wanderwege finden Sie in der
» Übersicht Wanderwege