Vulkankegel & Mühlsteinbruch
» Export GPX

Gehzeit: ca. 2,5 h

Länge: 6,2 km

Charakteristik: Ein mit viel Liebe angelegter Waldlehrpfad, wo teilweise Steilstücke zu überwinden sind.

Ein Walderlebnispfad rund um die Gleichenberger Kogeln. Ausgangspunkt der Wanderung ist der Kurpark Bad Gleichenberg. Nach wenigen Minuten gelangt man zum Eichgraben, wo der Waldlehrpfad beginnt. Vorbei an den verschiedensten Stationen erfährt man viel über den Wald und sich selbst. Der beste Rastplatz ist am Mühlsteinbruch. Bis zu Beginn des 20. Jhd. wurden hier Mühlsteine gewonnen. Heute ermöglicht der Aussichtsturm einen herrlichen Rundblick bis nach Slowenien und es macht Spaß, sich hier mit Freunden bei der "Russischen Kegelbahn" zu messen. Wer Lust hat kann zum Gipfelkreuz, wohl eine Rarität im Steirischen Vulkanland, aufsteigen und sich ins Bergbuch eintragen. Weiter geht es zur Unterstandshütte und zum „Gipfel“ des 598 m hohen Gleichenberger Kogels. Gemütlich führt der Walderlebnispfad weiter nach Dorf Gleichenberg. Über die Erzherzog Johann Promenade und dem Eselweg kommt man retour ins Ortszentrum von Bad Gleichenberg.

Weitere Wanderwege finden Sie in der
» Übersicht Wanderwege