Ameisenstrasse
» Export GPX

Gehzeit: 4 h

Länge: 12,4 km

Charakteristik: Wald-, Wiesen und Asphaltwege wechseln sich ab.

Der Wanderweg ist bereits begehbar und beschildert, allerdings sind die einzelnen Erlebnisstationen noch in Bearbeitung. Die „Ameisenstraße“ wird ein besonders kindgerecht gestalteter Wanderweg. Ausgehend vom Kindergarten in Steinbach führt die Ameisenstraße bereits nach kurzer Gehzeit zum Ladenmuseum in Merkendorf, in dem man alte landwirtschaftliche Geräte usw. besichtigen kann. Die Bundesstraße queren, am Sportplatz und großzügigen Kinderspielplatz vorbei und den Feldweg entlang bis nach Waldsberg. Über Haag nach Wilhelmsdorf, wo zwei Buschenschenken zur Stärkung laden, bevor der Anstieg auf das Plateau von Hochstraden kommt. Über den Steinberg und Steinbach führt die Wanderung wieder zum Ausgangspunkt beim Kindergarten zurück. Die Gemeinde Merkendorf trägt die Ameise in ihrem Gemeindewappen. Die Ameise ist schon seit dem griechischen Altertum als Zeichen des Fleißes bekannt und weißt in der Gemeinde Merkendorf auf die fleißigen Gemeindebürger hin. Aufgrund dessen wurde auch die Idee, diesen Wanderweg „Ameisenstraße“ zu nennen, geboren.

Weitere Wanderwege finden Sie in der
» Übersicht Wanderwege