Wasserweg
» Export GPX

Länge: 18 km

Charakteristik: Ein wunderschöner Rundwanderweg durch die Radkersburger Murauen und deren Umfeld.

Erwandern Sie den Wasserweg leichten Schrittes und mit einer Prise Landschaftsblick. Die Inwertsetzung des Themas Wasser als wichtiger Lebensbegleiter hat die Gemeinde dazu bewogen, den 18 km langen Rundweg zu errichten. Ausgehend vom Gemeindeamt Bad Radkersburg - Umgebung führt der weg in Richtung Laafeld und dann weiter nach Sicheldorf zur Josefsquelle, hier ist noch die Angerdorfform erhalten. In Richtung Mur erwandern wir die nächste Quelle, die Johannesquelle. An der Mur angekommen begleiten uns Landschaftsimpulse am Weg. Die Antenne Flusslandschaft ist eine Außenstelle des "Museums im Alten Zeughaus" Bad Radkersburg. Die sogennanten Antennen sollen die Wechselbeziehungen zwischen den Menschen, ihrem Lebens- und Kulturraum und der Umwelt aus historischer und zeitgenössischer Sicht aufzeigen. Im Zentrum der Antenne Flusslandschaft steht die Mur. Sie stellte über Jahrhunderte einen zentralen Lebensnerv des unteren Murtales dar, prägte das Landschaftsbild des Gebietes nachhaltig und bildete die Grundlage für die wirtschaftliche Entwicklung dieser Region. Begeben Sie sich auf eine "Zeitreise", auf der Sie das Beziehungsgeflecht Mur - Landschaft - Mensch kennen lernen werden, das im Laufe der Zeit Höhen und Tiefen erlebte. In Bad Radkersburg kommen wir nahe dem Kurhaus und der Stadtquelle Radkersburg vorbei. Bei der Stadtquelle Radkersburg gibt es einen Anschluss für einen geomantischen Stadtrundgang mit sieben Stationen. Nach der Therme wandern wir noch ein Stück entlang der Mur und biegen dann rechts in Richtung Liebmannseen ab und entlang des Drauchenbaches kehren wir wieder zum Ausgangspunkt beim Gemeindeamt Radkersburg-Umgebung zurück. Gehzeit: Rundweg mit 18 km Länge.

Weitere Wanderwege finden Sie in der
» Übersicht Wanderwege